MC Logo

87. Einen Fladen (a Fladen)


This is an excerpt from Ein Buch von guter spise
(Germany, ca. 1345 - Alia Atlas, trans.)
The original source can be found at MedievalCookery.com

87. Einen fladen (A fladen). Aber einen fladen von wensten und von knucken wol gesoten. und rip aber als vil keses drunder. als vil des fleisches ist. und rüerez wol. und mengez with eyern. des viertels als vil hüener drunder gestrauwet. sie sint gesoten oder gebraten. dan mache alles uf ein blat von teyge. und schiuz in eynen ofen un laz backen. und give in also heiz hin für die herren. und versaltz niht. daz ist auch gut.

But a fladen of belly (meat) and of bony pieces of meat (possibly ribs) well boiled. And grate but as much cheese thereunder, as much as the meat is. And give it impetus well and mix it with eggs. A fourth as much hen thereunder sprinkled; it is boiled or roasted. Then make all on a leaf of dough and shove it in a oven and let it bake. And give it also hot out for the masters. And do not oversalt. That is also good.

autodoc



Other versions of this recipe:

Ein fladen (A fladen) (Ein Buch von guter spise)

Einen fladen (A fladen) (Ein Buch von guter spise)

Einen fladen (A fladen ) (Ein Buch von guter spise)

Einen fladen (A fladen ) (Ein Buch von guter spise)

Aber einen fladen (But a fladen) (Ein Buch von guter spise)

Einen fladen (A fladen) (Ein Buch von guter spise)

Von fleische einen fladen (A fladen of meat) (Ein Buch von guter spise)

Einen fladen von fleishe (A fladen of meat) (Ein Buch von guter spise)




Home : Recipes : Menus : Search : Books : FAQ : Contact